[233] Alter Shop - Neues Layout

Nach ca. 5 Monaten langer und harter Arbeit, darf ich Euch heute voller Stolz meinen Shop in einem neuen Layout präsentieren:
Ich habe mich für einen angenehmen Mint-Ton entschieden, anstatt eines hellen rosa/pink, weil ich finde, dass es professioneller und ruhiger wirkt, so sollen sich alle, die auf meinen Shop kommen, sich auch wohlfühlen.

Angefangen hatte ich ja mal bei Dawanda, aber ich muss sagen, dass mir die Gebühren zu hoch waren. Ich hatte Monate, da musste ich alleine 30€ an Einstellgebühren zahlen und habe nichts verkauft. 

Danach bin ich umgezogen auf Wordpress, weil ich mich mit der Software schon einigermaßen auskannte. Es gibt auch Shop-Plugins dafür, aber das übersetzen und die weiteren Details, die es braucht um alles rechtssicher zu machen waren viel zu viel Arbeit.

Im Endeffekt ist Wordpress eben doch eine Software für Blogs und nicht für Shops!

Jetzt bin ich bei Prestashop gelandet. Die Layout-Optionen sind super und man muss kaum etwas anpassen, um starten zu können. Das Ganze ist also sehr intuitiv. Kosten tut das an sich auch nichts, abgesehen von der Domain, die man sich einrichten muss. Am Billigsten also ca. 5€/Monat.

Ich hab noch ein Paar Feature dazu gekauft, aber alles in Allem, bin ich bei um die 300€ geblieben. Das klingt jetzt erstmal viel, aber, wenn man bedenkt, was sich bei Dawanda oder Etsy über 6 Monate über Gebühren ansammeln, ist das ein gutes Investment, denn ich habe keine anderen Shops, mit denen ich konkurieren muss. Ich brauche keine Werbung schalten um gefunden zu werden und ich bin beim Design mein eigener Chef.

Wie findet Ihr das Layout? Habt Ihr noch Fragen zu dem Thema, weil ich selbst gerne einen Shop hättet? Dann hinterlasst einfach einen Kommentar!

[232] Ich plane eine Halloween-Party und erschrecke...!

Nachdem relativ nah wieder Halloween ist (eigentlich nicht, aber ich freu mich schon so drauf). Plane ich dieses Jahr, seit Jahren mal wieder, eine Halloween-Party!

Dazu gehört natürlich alles, von Essen, über Deko und Kostüm. Deswegen hab ich mich mal von Pinterest inspirieren lassen:
Als Deko hätte ich gerne relativ einfache Sachen, dafür viele verschiedene. Alles, was ich rausgesucht habe, kann man einfach selber machen und das Zubehör gibt es günstig zu kaufen. Die Gläser und die Girlande gibt es bei Depot und dann muss man sie nur noch bekleben. Für die Beine unter der Fußmatte braucht man nur ein altes Paar Strümpfe und Schuhe. Das sind ja Dinge, die man eh zuhause hat.

Beim Essen wollte ich dann etwas verrücktere Sachen kochen. Vor allem gibt es glaub ich nichts, was sehr leicht umzusetzten ist. Deswegen hab ich Rezepte genommen, die ich schonmal in einer Form gemacht hab. Das simpelste ist die Oreo Katzte, weil man hier nur noch Smarties, Schokohütchen und ein bisschen Lebensmittelfarbe braucht. Auch die Pizza ist schnell mit ein Paar Tuc-Grabsteinen dekoriert.
Dann hab ich noch Schmuck gebastelt, das mach ich eh jedes Jahr und ist mit ein bisschen Übung leicht aus Fimo selber zu machen. Vor allem ist das super für diejenigen, die kein richtiges Kostüm anziehen wollen, aber trotzdem festlich sein.

Und dann noch zu meinem Kostüm. Letztes Jahr war ich eine Hexe, also muss dieses Jahr was anderes her. Ich hab mich mal bei ein Paar Shops umgeschaut, die Ladengeschäfte haben natürlich noch nichts, aber online gibt es immer was. Bei Kostüme.com (http://www.kostüme.com/themen/halloween-kostueme.html) haben mir zum Beispiel die tote Braut und das Rotkäppchen sehr gut gefallen. Ich tendiere im Moment eher zur Braut, weil ich vor nem Monat selber erst geheiratet hab, außerdem liebe ich die Filme "The Ring" und "Grudge" und ich finde der Stil passt so schön! Was meint Ihr?

[231] Geschenkideen für die Mama

 

Heute wollte ich mal einen kleinen Beitrag über das liebe Thema Mama und Geschenke verfassen.
Erstens ist bald Muttertag und zweitens hat meine Stiefmama bald Geburtstag und ich bin schon fieberhaft am überlegen, was ich Ihr schenke. Wichtig find ich immer, dass man nichts schenkt, was man selber gerne hätte sondern wirklich darauf achtet, was dem anderen gefällt. Meine Stiefmama ist ganz anders als ich und mag noch sehr verspielte Sachen, deswegen hab ich Ihr als erste Kleinigkeit diesen Statement Ring von ASOS gekauft. Die Farben werden Ihr super gefallen und er ist wirklich ein Hingucker.

Dann macht Sie gerade richtig viel Sport und geht regelmäßig laufen. Deswegen hab ich Ihr ein Paar gute Adidas Laufschuhe gekauft. Die waren im Angebot beim Kaufhof für 30€, weil sie aus der letzten Saison sind, aber das interessiert wirklich keinen. Außerdem passen sie von der Farbe auch noch perfekt zum dem neuen Laufshirt, dass sich meine Stiefmama gerade gekauft hat. Wenn sie Ihr doch irgendwie nicht passen sollten, kann sie sich neue aussuchen und wenn man dann zusammen geht, hat man noch einen tollen Ausflug.
Als letztes Hab ich noch zwei Accessoires besorgt, die etwas edler sind, wenn mein Papa wieder mit Ihr Essen geht oder so (gekauft bei Witt Weiden). Die Tasche ist klassisch elegant und passt zu fast allem, außerdem hab ich Ihr schonmal eine Tasche geschenkt, die super angekommen ist. Das Tuch ist auch genau Ihr Ding von den Farben und dem Muster und sie trägt gerne schlichtere Kleidung und stetzt dann mit einem Teil Akzente.

Ich hoffe auf jeden Fall die Sachen kommen super an und werde dann berichten. Wisst Ihr schon was Ihr am Muttertag verschenkt?